Casual-Dating

Casual-Dating wird von vielen Menschen missverstanden, denn der Mode-Begriff aus den USA bedeutet nicht “Freizeit-Treffen” oder ähnliches, so wie es zum Beispiel mit dem “Casual friday” (am Freitag lockere Kleidung im Büro) zu tun hat. Hier geht es um einfache und unkomplizierte Verabredungen zum Gelegenheitssex.

Casual-Dating bedeutet Sextreffen

Casual-Dating sind lockere, unkomplizierte und unverbindliche Treffen zum Sex, bei dem beide Partner im Vorfeld wussten, worum es geht. Beide Parteien lernen sich meistens im Internet, in sogenannten Casual-Dating-Portalen (Deutsch: Erotik-Portale oder Sextreffen-Portale) kennen und verabreden sich nach einem kurzen Beschnuppern zum Sex ohne Gefühle und ohne Reue.

Casual-Dating wird immer beliebter

Früher war das Casual-Dating, also die reinen Sextreffen, ein Tabuthema und wurde nur selten öffentlich angesprochen oder auch nur selten mit Freunden und bekannten besprochen. Solche Treffen behielt man für sich. Mittlerweile hat sich das Ansehen und das Denken etwas verändert und man geht auch Öffentlich anders mit diesem Thema um, so dass sich die Casual-Dating Portale im Internet an einen großen Zulauf erfreuen können.

Zurück zum Glossar

Dating-Tipps Popup
Lade dir jetzt das eBook "52 Dating-Tipps" herunter und werde ein richtiger Dating-Profi! Trag dich dazu einfach in unseren Dating-Tipps Newsletter ein und lade dir das eBook kostenlos herunter!
Mit unseren Dating-Tipps wirst du zum richtigen Dating-Profi! Lad dir jetzt die 52 wertvollsten Dating-Tipps herunter und habe mehr erfolg beim Dating!
Diese Meldung nie wieder anzeigen.