Flirt

Der Flirt ist in Deutschland zu einem normalen Begriff im Dating bzw. in der Liebe geworden, kommt aber ursprünglich aus dem Englischen. Er bedeutet sowas wie “Techtelmechtel” oder “Liebelei”. Wenn jemand flirtet, bedeutet dies nicht unbedingt, dass er oder sie in die Person, mit der geflirtet wird, verliebt ist oder mehr von ihm oder ihr wissen möchte. Es reicht schon, wenn man den ein oder anderen lockeren Spruch mit einem lächeln sagt.

Flirt: Im Internet ein großer Schlager

Während man sehr gerne im realen Leben mit anderen Menschen flirtet, wird das Internet durch das virtuelle Flirten zu einem Kassenschlager. Hier haben auch Personen, die sonst eher schüchtern gegenüber anderen Menschen sind, die Chance mit vielen anderen netten Personen zu flirten und kennenzulernen. Viele Paare haben dem Internet ihre Existenz zu verdanken.

Geflirtet werden kann also auch über das Internet, ohne dass man sich gegenseitig gegenübersitzt und sieht: In einem Chatroom kann nämlich auch geflirtet werden, aber nur, wenn beide Chatter zur gleichen Zeit im Chatraum sind. Es kann aber auch via Flirt-Mail geflirtet werden.

Flirt: Erste Kontaktaufnahme

Der Flirt gilt als erste Kontaktaufnahme in der Situation, wenn man eine andere Person kennenlernen und mit Ihr einen Smalltalk halten möchte. Zum Beispiel in der Disco: Hier wird nicht stumpf drauf los geredet, sondern Anfangs geflirtet: Zuerst via Augenkontakt, dann bei einem Getränk und später beim Tanzen.

Zurück zum Glossar

Dating-Tipps Popup
Lade dir jetzt das eBook "52 Dating-Tipps" herunter und werde ein richtiger Dating-Profi! Trag dich dazu einfach in unseren Dating-Tipps Newsletter ein und lade dir das eBook kostenlos herunter!
Mit unseren Dating-Tipps wirst du zum richtigen Dating-Profi! Lad dir jetzt die 52 wertvollsten Dating-Tipps herunter und habe mehr erfolg beim Dating!
Diese Meldung nie wieder anzeigen.