Heartbooker Abzocke: Rechnung oder Mahnung bekommen?

Immer häufiger stolpern wir im Internet über Foren-Postings oder Artikel, die sich mit der Heartbooker Abzocke beschäftigen. Hierbei soll die Partnervermittlung Heartbooker Rechnungen und Mahnungen verschicken und auf eine Zahlung pochen. Allerdings ist hier nicht immer die Partnervermittlung dran schuld, sondern Hacker und Gauner, die im Namen von Heartbooker Rechnungen verschicken.

Heartbooker Abzocke: Gauner versenden Rechnungen

Wenn Sie sich nicht bei Heartbooker registriert haben, dennoch aber eine Rechnung oder gar eine Mahnung im Briefkasten oder im Posteingang (E-Mail) hatten, sollten Sie schon hellhörig werden. Das Problem sind Hacker, Gauner und Bösewichte, die nur an Ihr Geld wollen, meistens E-Mail Adressen klauen oder ganze Datenbanken kaufen und Ihnen eine Rechnung oder eben eine Mahnung im Namen einer Firma schicken. Sollten Sie kein Mitglied von Heartbooker sein, beachten Sie diese Mail gar nicht, öffnen Sie keine Dateianhänge und zahlen Sie nicht.

Heartbooker Abzocke: Rechnung an Mitglieder versendet

Wir haben die Partnervermittlung getestet und für gut befunden – weil das Unternehmen seriös arbeitet. Auch auf andern Testportalen und Vergleichs-Webseiten findet man gute Bewertungen für Heartbooker. Wir sind der Meinung, dass es keine Heartbooker Abzocke gibt und hier nur ein Irrtum vorliegt. Das Problem: Wenn Sie sich auf Heartbooker registrieren, ist zunächst alles kostenlos, bis Sie eben Nachrichten schreiben möchten oder andere Premium-Funktionen nutzen wollen. Dann wird auf Heartbooker (wie in anderen Partnervermittlungen auch) ein Premium-Account benötigt, der Geld kostet.

Da diese im Abonnement verkauft werden, ist es wichtig, dass Sie die Kündigungsfristen einhalten, um nicht eine weitere Laufzeit einzugehen und zur Kasse gebeten werden. Oftmals beschweren sich die Nutzer von Singlebörsen und Partnervermittlungen, dass ihnen Geld abgebucht oder eine Rechnung zugestellt wird, ohne einen entsprechenden Auftrag vorweisen zu können. In über 90% der Fälle wurde aber die Kündigungsfrist nicht beachtet und der Kunde muss sein Abonnement zahlen. Ein typischer Fall, dass einige Nutzer auf einmal “Heartbooker Abzocke” schreien, obwohl hier nicht von einer Abzocke seitens Heartbooker geredet werden darf und kann.

Mehr über Heartbooker

Wissenswertes

Dating-Tipps Popup
Lade dir jetzt das eBook "52 Dating-Tipps" herunter und werde ein richtiger Dating-Profi! Trag dich dazu einfach in unseren Dating-Tipps Newsletter ein und lade dir das eBook kostenlos herunter!
Mit unseren Dating-Tipps wirst du zum richtigen Dating-Profi! Lad dir jetzt die 52 wertvollsten Dating-Tipps herunter und habe mehr erfolg beim Dating!
Diese Meldung nie wieder anzeigen.